Mit einer verjüngten Ratsfraktion startet die CDU Arnsberg in die kommende Wahlperiode

Mit einer verjüngten Ratsfraktion startet die <span class="caps">CDU</span> Arnsberg in die kommende Wahlperiode

Mit ein­er ver­jüngten Rats­frak­tion startet die CDU Arns­berg in die kom­mende Wahlpe­ri­ode. Die 20 Ratsmit­glieder der kün­fti­gen CDU-Rats­frak­tion kamen jet­zt zu ihrer kon­sti­tu­ieren­den Sitzung im Rathaus zusam­men. CDU-Stadtver­bandsvor­sitzen­der Peter Blume begrüßte ins­beson­dere die sieben neuen Ratsmit­glieder, die erst­mals poli­tis­che Ver­ant­wor­tung im Stad­trat übernehmen.

Wie schon in der ver­gan­genen Wahlpe­ri­ode stellen die Christ­demokrat­en in den näch­sten fünf Jahren die mit Abstand stärk­ste Frak­tion. “Wir wer­den auch in den kom­menden Jahren die führende poli­tis­che Kraft in Arns­berg sein und mit einem starken Team für eine starke Stadt arbeit­en”, so Peter Blume.

Zum Frak­tionsvor­sitzen­den wählten die Kom­mu­nalpoli­tik­er ernaut das Arns­berg­er Ratsmit­glied Jochem Hunecke. Er führt die Frak­tion seit Feb­ru­ar 2018. Stel­lvertreter sind Dr. Mar­cel Kaiser und Nicole Jerusalem. Das Amt der Schrift­führerin bek­lei­det Elis­a­beth Bor­mann. Dr. Ger­hard Webers ver­ant­wortet zukün­ftig die Pressear­beit. Dirk Ufer kom­plet­tiert den Vor­stand als Schatzmeis­ter. Ein­stim­mig nominierte die CDU Peter Blume aus Wen­nigloh erneut für das Amt des stel­lvertre­tenden Bürg­er­meis­ter.