Hans-Josef Vogel ist Bürgermeisterkandidat der CDU Arnsberg

Die Mit­glieder der CDU Arns­berg haben entsch­ieden: mit einem ein­deuti­gen Votum von mehr als 97 Prozent nominierten sie Hans-Josef Vogel erneut zum Bürg­er­meis­terkan­di­dat­en der CDU für die Kom­mu­nal­wahl am 25. Mai. In der Arns­berg­er Fes­thalle der Bürg­er­schützenge­sellschaft zeich­nete Vogel zuvor die Leitlin­ien für eine weit­ere Wahlpe­ri­ode: „Prob­leme, die wir mit bes­timmten Strate­gien und Denkmustern erzeugt haben, lassen sich nicht mit den sel­ben Denk- und Vorge­hensweisen lösen. Es geht nicht mit noch mehr von allem“, so Vogel, „nicht mit noch mehr Vorschriften, noch mehr Kon­trollen und noch mehr Einsparun­gen bei gle­ichzeit­i­gen Forderun­gen nach eben diesem ‚Noch-mehr-von-allem’“. Ohne neue Ideen werde es keine Leis­tung und keine Zukun­fts­freude geben. Ein Zukun­ft­s­plan für Arns­berg sei nur ein erfol­gre­ich­er Zukun­ft­s­plan, wenn jede und jed­er spüre, gebraucht zu wer­den, wenn alle miteinan­der ver­bun­den sind, voneinan­der ler­nen, miteinan­der wach­sen und neues Schaf­fen. „Es geht um die Mit­mach-Stadt Arns­berg“. Hans-Josef Vogel tritt zum vierten Mal für die CDU als Bürg­er­meis­terkan­di­dat an.