Frauen-Union der Stadt Arnsberg mit neuem Vorstand

Eine Frau ist nicht bess­er, sie ist anders.“ Mit diesem Zitat von Ursu­la von der Leyen lässt sich das Selb­stver­ständ­nis des neu gewählten Vor­standes der Frauen-Union beschreiben. In der let­zten Sitzung des Jahres wählten die Mit­glieder Gisela Wilms aus Müschede ein­stim­mig zur Vor­sitzen­den, Uschi Kirss zu deren Stel­lvertreterin. Die Funk­tion der Schrift­führerin und Press­esprecherin übern­immt Gisela Schulte.
Nach ein­er angeregten Diskus­sion über die Frage, ob eine Frauen­grup­pierung inner­halb ein­er Partei heute noch zeit­gemäß ist, kristallisierte sich schnell her­aus, dass man von einem Gle­ichgewicht zwis­chen männlichen und weib­lichen Funk­tion­strägern noch weit ent­fer­nt ist. Darüber hin­aus ver­trat man die Auf­fas­sung, dass erfol­gre­iche Parteiar­beit nur dann gewährleis­tet sei, wenn Jung und Alt auf der einen Seite und Frau und Mann auf der anderen zusammenarbeiteten.