Frauen-Union besucht Arnsberger Frauenhaus: Wertvolle Einrichtung für die Gesellschaft

Frauen-Union besucht Arnsberger Frauenhaus: Wertvolle Einrichtung für die Gesellschaft

Arns­berg. Das Frauen­haus Arns­berg war The­ma der let­zten Ver­anstal­tung der Frauen-Union Arns­berg. Gre­ta Feis­tel und Nad­ja Alt­mann berichteten über ihre Arbeit. Das Ange­bot würde gut angenom­men, was bedauer­lich sei, bedeute es doch, dass in unser­er aufgek­lärten Gesellschaft Gewalt in der Part­ner­schaft nach wie vor existiert.

Prob­leme bere­it­et den Mitar­bei­t­erin­nen darüber hin­aus die ungesicherte Finanzierung. Land, Kreis und Kom­mune leis­ten nur frei­willige Beiträge, um die in regelmäßi­gen Abstän­den gekämpft wer­den muss. Ein Und­ing, so war man sich einig, bietet die Ein­rich­tung doch wertvolle Hil­fe, die nicht nur den Schutz­suchen­den, son­dern der gesamten Gesellschaft zugutekommt. Viele Kinder erleben im Frauen­haus zum ersten Mal Gewalt­frei­heit, sodass ihre Zukun­ft in andere Bah­nen gelenkt wer­den kann