Dr. Peter Liese: Wir brauchen ein starkes Europa

Dr. Peter Liese: Wir brauchen ein starkes Europa
Ein Plä­doy­er für ein starkes Europa hielt der heimis­che CDU-Europaab­ge­ord­nete Dr. Peter Liese bei ein­er Ver­anstal­tung des CDU-Ortsver­bands Hüsten. Die Europäis­che Union befinde sich durch die Brex­it-Diskus­sion in Großbri­tan­nien derzeit in einem schwieri­gen Fahrwass­er. Er sei froh, so Liese, dass ein har­ter Brex­it ver­hin­dert werde. Dieser hätte drama­tis­che Fol­gen für die Bürg­erin­nen und Bürg­er Europas. Die Europäis­che Union sei nach dem zweit­en Weltkrieg gegrün­det wor­den, um den Frieden in Europa zu sich­ern. Auch nach einem Aus­tritt des Vere­inigten Kön­i­gre­ichs aus der Europäis­chen Union müsse die Gren­ze zwis­chen Nordir­land und der Repub­lik Irland offen bleiben. Die Unruhen der 80er und 90er Jahre des ver­gan­genen Jahrhun­derts zwis­chen Iren und Nordiren nicht wieder­holten. Die export­starke Wirtschaft in Süd­west­falen sei zudem darauf angewiesen, dass­es keine Han­dels­gren­zen und Zollschranken in Europa gebe um wet­tbe­werb­s­fähig zu bleiben. Das Hin und Her um den Brex­it habe in heimis­chen Unternehmen bere­its zu Stag­na­tion und Abbau von Arbeit­splätzen geführt.
Peter Liese sprach sich in der Ver­anstal­tung auch für einen wirk­samen Kli­maschutz aus. Ziel sei es, Wirtschaftswach­s­tum und Umweltschutz zu vereinen.Schadstoffe macht­en an den Gren­zen nicht Halt und gemein­same Regeln in Europa seien für Unternehmen und Arbeit­nehmer sowie für Umwelt und Kli­ma bess­er als nationale Flick­en­tep­piche. „Ich sehe ich keinen Wider­spruch zwis­chen Arbeit und Umwelt, wenn man es richtig macht. Wir müssen in den näch­sten Jahren mas­siv in mod­erne Tech­nolo­gien investieren, damit die Emis­sio­nen gesenkt wer­den und gle­ichzeit­ig der Wohl­stand in unserem Land erhal­ten bleibt“, erk­lärte der Europa­poli­tik­er.
Am Ende der Ver­anstal­tung loste Dr. Peter Liese die Gewin­ner des Preisauss­chreibens aus, das die CDU Hüsten an ihrem Info-Stand auf dem diesjähri­gen Hüsten­er Herb­st ver­anstal­tet hat­te. Die Gewin­newr wur­den schriftlich benachrichtigt. Sie erhal­ten einen Einkausaf­sgutschein des Verkehrs- und Gewer­bev­ere­ins Hüsten.