Chefarzt des Gefäßzentrums referierte bei der CDU in Bruchhausen

Chefarzt des Gefäßzentrums referierte bei der <span class="caps">CDU</span> in Bruchhausen

Bruch­hausen. Die Frauen Union und der Ortsver­band Bruch­hausen der CDU hat­ten zu einem Vor­trag mit Dr. Michael Licht­en­berg vom Klinikum Hochsauer­land ein­ge­laden. In der sehr gut besucht­en Ver­anstal­tung machte der Che­farzt des Gefäßzen­trums deut­lich, wie wichtig es sei, schon bei den ersten Beschw­er­den einen Angi­olo­gen aufzusuchen.

Andauern­des Kribbeln in den Beinen, Muskelkater, obwohl man keinen Sport getrieben hat, oder Schmerzen beim Gehen seien Alar­mze­ichen. Das Zen­trum, das mit zu den größten in Deutsch­land gehört, behan­delt bis zu 2.800 Patien­ten jährlich. Rechtzeit­ige Ther­a­pi­en kön­nen im gün­stig­sten Fall Herz­in­fark­te und Schla­gan­fälle eben­so ver­hin­dern wie Ampu­ta­tio­nen.