CDU vor Ort“: Gro­ßes Inter­es­se an Besich­ti­gung des Her­drin­ger Net­to-Mark­tes

<span class="dquo">„</span>CDU vor Ort“: Gro­ßes Inter­es­se an Besich­ti­gung des Her­drin­ger Net­to-Mark­tes

Her­drin­gen. „Nach ca. einem Jahr Bau­zeit steht der Net­to-Markt vor der offi­zi­el­len Eröff­nung“, so Gün­ter Eickel (CDU) bei der Begrü­ßung vie­ler inter­es­sier­ter Bür­ger der Ver­an­stal­tung CDU vor Ort in Her­drin­gen. „Neben den zwei Neu­bau­ge­bie­ten ist der Markt eine wei­te­re wich­ti­ge Infra­struk­tur­maß­nah­me für das Dorf“.

Die CDU beglei­te­te in den letz­ten zwei Jah­ren die Pla­nung und den Bau des Mar­ken-Dis­coun­ters posi­tiv. Schon vor dem ers­ten Spa­ten­stich konn­ten Inves­tor, Pla­ner und Betrei­ber in einem „CDU vor Ort“-Termin ihre Vor­stel­lun­gen den inter­es­sier­ten Bür­ge­rin­nen und Bür­gern näher­brin­gen.

Jetzt konn­ten noch vor der offi­zi­el­len Eröff­nung Inter­es­sier­te durch die Ver­mitt­lung der hei­mi­schen CDU hin­ter die Kulis­sen des neu­en Mark­tes schau­en. Neben dem Ver­kaufs­raum – mit 4.000 Arti­kel, 1.150 Qua­drat­me­ter Nutz­flä­che mit 799 Qua­drat­me­ter Ver­kaufs­flä­che – konn­ten auch Sozi­al­räu­me, Lager­räu­men und Kühl­kam­mern besich­tigt wer­den. Frau Spies und Herr Hau­ke begrüß­ten als Bezirks­ver­kaufs­lei­ter die künf­ti­gen Kun­den und beant­wor­te­ten vie­le Fra­gen zu Orga­ni­sa­ti­on und Dis­po­si­ti­on.

Der CDU-Orts­ver­band Her­drin­gen wünscht dem Betrei­ber und den Mit­ar­bei­tern „alles Gute“ für die Zukunft.