CDU setzt sich erfolgreich für Erhalt des Lehrschwimmbeckens Herdringen ein

<span class="caps">CDU</span> setzt sich erfolgreich für Erhalt des Lehrschwimmbeckens Herdringen ein

Her­drin­gen. Die CDU-Frak­tion hat in einem gemein­samen Antrag mit Bünd­nis ’90/ Die Grü­nen im Rat der Stadt Arns­berg für den Erhalt des Lehrschwimm­beck­ens in Her­drin­gen einge­set­zt. Die Mit­glieder des Auss­chuss­es für Kul­tur, Touris­mus, Sport und Weit­er­bil­dung sowie der Bezirk­sauss­chüsse Bruch­hausen, Her­drin­gen, Holzen, Hüsten und Müschede fol­gten dem Antrag von CDU und Grü­nen ein­stim­mig. Damit soll das Lehrschwimm­beck­en Her­drin­gen spätesten 2020 saniert wer­den. Ein Neubau am Freizeit­bad NASS ist damit vom Tisch.

Zuvor über­gaben bei ein­er Orts­besich­ti­gung Her­dringer Bürg­erin­nen und Bürg­er 3.000 Unter­schriften, die sich für den Erhalt des Lehrschwimm­beck­ens im Ort aussprechen. Die Vor­sitzen­den des Auss­chuss­es für Kul­tur, Touris­mus, Sport und Weit­er­bil­dung sowie des Bezirk­sauss­chuss­es Her­drin­gen, Peter Blume und Michael Brüne (bei­de CDU) nah­men die Unter­schriften in Emp­fang und sagten ihre poli­tis­che Unter­stützung zu.

Der Antrag von CDU und Grü­nen als PDF-Doku­ment: 20180223_Antrag_LSB-Her­drin­gen