CDU setzt sich erfolg­reich für Erhalt des Lehr­schwimm­be­ckens Her­drin­gen ein

CDU setzt sich erfolg­reich für Erhalt des Lehr­schwimm­be­ckens Her­drin­gen ein

Her­drin­gen. Die CDU-Frak­ti­on hat in einem gemein­sa­men Antrag mit Bünd­nis ’90/ Die Grü­nen im Rat der Stadt Arns­berg für den Erhalt des Lehr­schwimm­be­ckens in Her­drin­gen ein­ge­setzt. Die Mit­glie­der des Aus­schus­ses für Kul­tur, Tou­ris­mus, Sport und Wei­ter­bil­dung sowie der Bezirks­aus­schüs­se Bruch­hau­sen, Her­drin­gen, Hol­zen, Hüs­ten und Müsche­de folg­ten dem Antrag von CDU und Grü­nen ein­stim­mig. Damit soll das Lehr­schwimm­be­cken Her­drin­gen spä­tes­ten 2020 saniert wer­den. Ein Neu­bau am Frei­zeit­bad NASS ist damit vom Tisch.

Zuvor über­ga­ben bei einer Orts­be­sich­ti­gung Her­drin­ger Bür­ge­rin­nen und Bür­ger 3.000 Unter­schrif­ten, die sich für den Erhalt des Lehr­schwimm­be­ckens im Ort aus­spre­chen. Die Vor­sit­zen­den des Aus­schus­ses für Kul­tur, Tou­ris­mus, Sport und Wei­ter­bil­dung sowie des Bezirks­aus­schus­ses Her­drin­gen, Peter Blu­me und Micha­el Brü­ne (bei­de CDU) nah­men die Unter­schrif­ten in Emp­fang und sag­ten ihre poli­ti­sche Unter­stüt­zung zu.

Der Antrag von CDU und Grü­nen als PDF-Doku­ment: 20180223_­An­tra­g_LSB-Her­drin­gen