CDU-Ortsunion Herdringen setzt auf Innovation und Erfahrung

CDU-Ortsunion Herdringen setzt auf Innovation und Erfahrung

Her­drin­gen. Im Rah­men der Mit­gliederver­samm­lung im Gasthof „Zur Alten Post“ benan­nten die Her­dringer CDU-Mit­glieder die zukün­fti­gen Kan­di­dat­en für die Rats- und Kreistags­frak­tion.

Ein­stim­mig stimmte die Ver­samm­lung für Michael Brüne als Kan­di­dat für den Stad­trat. Damit wurde auch seine jahre­lange Tätigkeit als Ratsmit­glied und Vor­sitzen­der des Bezirk­sauss­chuss­es gewürdigt. Sein erfol­gre­ich­es Wirken für Her­drin­gen kann damit eine Fort­führung erfahren.

Als sein Vertreter wurde Richard Eick­el benan­nt. Damit wird ein „neues Gesicht“ die Inter­essen des Krähen­dor­fes, als Mit­glied der CDU-Stadt­frak­tion, vertreten. Auf Kreisebene soll der 47-jährige Bernd König die Arns­berg­er Stadt­far­ben und sein poli­tis­ches Wirken ein­brin­gen. Auch diese Bewer­ber erhiel­ten von der Ver­samm­lung eine 100-%-Zustimmung.

Als großer, ein­wohn­er­stark­er Ort­steil, sieht sich der Ortsver­band in der Ver­ant­wor­tung, starke Kom­mu­nalpoli­tik­er in die entsprechen­den poli­tis­chen Gremien zu entsenden.
Die finale Auf­stel­lung zur Kom­mu­nal­wahl wird auf dem Stadt­parteitag der CDU Arns­berg erfol­gen. Dabei wer­den auch die Kan­di­dat­en für die Lis­ten­plätze gewählt.

Im Anschluss an die Ver­samm­lung berichtete Peter Blume, stel­lvertre­tender Bürg­er­meis­ter und Vor­sitzen­der des CDU Stadtver­ban­des, über die Kom­mu­nalpoli­tik vor Ort. Er machte einen Streifzug über die aktuellen poli­tis­chen The­men unser­er Kom­mune. Kom­mu­naler Haushalt, Stad­ten­twick­lung, Rathaus­bau, Schulen, Kindergärten, Sport und Kul­tur wur­den detail­liert aufgezeigt. In der Deut­lichkeit und im Zusam­men­hang waren den Anwe­senden viele Vorgänge plöt­zlich ins­ge­samt nachvol­lziehbar­er. Ein lohnen­der Abend so auch wegen dieser vie­len Infor­ma­tio­nen!