CDU Hüsten geht mit verjüngtem Team in den Kommunalwahlkampf

<span class="caps">CDU</span> Hüsten geht mit verjüngtem Team in den Kommunalwahlkampf
Mit einem ver­jüngten Team tritt die CDU Hüsten bei den Kom­mu­nal­wahlen am 13. Sep­tem­ber kom­menden Jahres an. Die Mit­gliederver­samm­lung der Hüsten­er Christ­demokrat­en benan­nte am Dien­stagabend ihre Kan­di­dat­en für den Kreistag und den Rat der Stadt Arns­berg.
Die langjährige Kreistagsab­ge­ord­nete und stel­lvertre­tende Lan­drätin Ursu­la Beck­mann und der Bezirk­sauss­chussvor­sitzende Gün­ter Goßler hat­ten bere­its im ver­gan­genen Jahr angekündigt, bei den anste­hen­den Kom­mu­nal­wahlen im Jahr 2020 nicht mehr zu kan­di­dieren. So galt es, den Kreistagswahlbezirk und die drei Stad­tratswahlbezirke für die alte Frei­heit Hüsten neu zu beset­zen.
Als Kan­di­dat für den Kreistag benan­nten die CDU-Mit­glieder das bish­erige Ratsmit­glied Wern­er Ebbert. Ebbert möchte kün­ftig seine Erfahrung aus zehn Jahren Tätigkeit im Stad­trat in die kom­mu­nal­spoli­tis­che Arbeit im Hochsauer­land­kreis ein­brin­gen. Seine Stel­lvertreterin ist Susanne Webers.
Im Wahlbezirk Hüsten-Müh­len­berg/Rum­beck­er Holz tritt zum drit­ten Mal Dr. Ger­hard Webers an. Der 55-jährige Recht­san­walt ver­fügt über langjährige kom­mu­nalpoli­tis­che Erfahrung. Er ist  Vor­sitzen­der des CDU-Ortsver­ban­des Hüsten und stel­lvertre­tender Vor­sitzen­der der CDU-Rats­frak­tion. Zu sein­er Stel­lvertreterin wählte die Ver­samm­lung Maike Peters.
Die Nach­folge von Wern­er Ebbert im Wahlbezirk Hüsten-Mit­te/Flamm­berg möchte Diplom-Kauf­mann Michael Peters (39) antreten. Peters ist seit fünf Jahren sachkundi­ger Bürg­er im Bezirk­sauss­chuss Hüsten und im Auss­chuss für Soziales, all­ge­meine Bürg­er­di­en­ste und bürg­er­schaftlich­es Engage­ment. Sein Vertreter ist David Mein­schäfer.
Für den Wahlbezirk Hüsten-Ost/Un­ter­hüsten kan­di­diert Lena Eggen­hofer (27). Die Ernährungswis­senschaft­lerin und Lehrerin an einem Beruf­skol­leg engagiert sich im CDU-Ortsver­band und kan­di­diert eben­falls zum ersten Mal für den Stad­trat. Ihr ste­ht Mar­tin Schulte als Stel­lvertreter zur Seite.
“Unsere Kan­di­dat­en sind jünger und weib­lich­er gewor­den”, freut sich Hüstens CDU-Chef Ger­hard Webers über das Votum der Mit­glieder und fügt hinzu “Wir machen den Wäh­lerin­nen und Wäh­lern ein Ange­bot aus langjährig erfahre­nen und neuen, sehr engagierten Kan­di­dat­en. Zusam­men wer­den wir weit­er­hin die Küm­mer­er in Hüsten sein.”
Die offizielle Nominierung aller Kan­di­dat­en erfol­gt im Rah­men ein­er Auf­stel­lungsver­samm­lung des CDU-Stadtver­bands Arns­berg Anfang 2020.