Bürgermeisterkandidat Peter Erb zu Gast bei der Frauen-Union

Bürgermeisterkandidat Peter Erb zu Gast bei der Frauen-Union

Arns­berg. Vor knapp 30 Gästen der Frauen Union erläuterte der Bürg­er­meis­terkan­di­dat­en der CDU Arns­berg und der Partei Bünd­nis 90/Die Grü­nen seine Vorstel­lung von dem Amt des Stad­to­ber­hauptes. Dabei wid­mete er sich zu Beginn dem The­ma, das die Damen der Union seit Langem beschäftigt: Die Vere­in­barkeit von Fam­i­lie und Beruf. Er zeigte anhand sein­er Erfahrun­gen bei seinem jet­zi­gen Arbeit­ge­ber Karstadt auf, dass zwis­chen Fam­i­lien­ar­beit und Job kein Entweder/Oder ste­hen muss. „Es gilt, die Bedürfnisse aufeinan­derzule­gen um so ein Ergeb­nis zu erzie­len, was den einzel­nen Ansprüchen gerecht wird.“

Die anschließende Diskus­sion von vie­len The­men, die in ein­er sehr angenehmen Atmo­sphäre geführt wurde, zeigte, dass mit Peter Erb ein sym­pa­this­ch­er Kan­di­dat antritt, der auf­grund der ihm eige­nen Fähigkeit­en und Erfahrun­gen für das Amt des Bürg­er­meis­ters bestens geeignet ist.