Bruchhausen: Meinolf Reuther seit 50 Jahren Mitglied in der CDU

Bruchhausen: Meinolf Reuther seit 50 Jahren Mitglied in der <span class="caps">CDU</span>

Bruch­hausen. Auf Grüter´s Bauern­hof fand am Woch­enende der tra­di­tionelle Däm­mer­schop­pen der CDU Bruch­hausen statt. Der Vor­sitzende, Friedrich-Karl Hell­mann, begrüßte rund 70 Fre­undin­nen und Fre­unde aus Bruch­hausen, den NRW-Land­tagsab­ge­ord­neten und par­la­men­tarischen Staatssekretär Klaus Kaiser, den stel­lvertre­tenden Bürg­er­meis­ter Peter Blume, den Kreistagsab­ge­ord­neten Sascha Walen­ta, den Geschäfts­führer des CDU-Kreisver­ban­des Fritz Nies sowie Vertreter der CDU Hüsten, Arns­berg, Niedereimer und Müschede.

Geehrt wur­den an diesem Abend Meinolf Reuther für seine 50-jährige Mit­glied­schaft sowie Dieter Ischen und Wern­er Schäfer für 40 Jahre CDU-Zuge­hörigkeit. Neben der Grat­u­la­tion durch die heimis­chen Poli­tikvertreter hielt Man­fred Groll gekon­nt die Jubiläum­slau­da­tio. Sowohl Meinolf Reuther als auch Dieter Ischen waren und sind wichtige Web­gleit­er der Ort­sunion. Bei­de waren lange Zeit für die Union und im Vor­stand in ver­schiede­nen Funk­tio­nen tätig. Und auch heute ste­hen sie der CDU mit Rat und Tat zur Seite.

Natür­lich wurde auch über Dorfthe­men gesprochen. So begrüßt die CDU Bruch­hausen, dass ein von ihr schon länger beste­hen­der Vorschlag aufge­grif­f­en wurde, im Bere­ich hin­ter der Kirche die Möglichkeit­en zur Errich­tung ein­er Senioren­wohnan­lage zu prüfen. Erste Gespräche mit Kirchen­vertretern und der Car­i­tas sind nun ergeb­nisof­fen geführt worden.

Erfreut ist die Ort­sunion über die schnelle Reak­tion von Bürg­er­meis­ter Bit­tner und der Stadter­wal­tung, die unverzüglich auf einen CDU-Antrag zur Behe­bung von Sicher­heitsmän­geln auf dem Fuß- und Rad­weg im Bere­ich Brauk / Twirtenkamp reagierte. Inner­halb ein­er Woche wurde der Weg grundle­gend saniert.

Mit Stolz grat­ulierte der Vor­sitzende Hell­mann den bei­den Vor­standsmit­gliedern Christi­na Reuther und Sab­ri­na Schulte, die im Juli 2018 in der Frauen Union Arns­berg zur ersten Vor­sitzen­den und stel­lvertre­tenden Vor­sitzen­den gewählt wurden.

Neben poli­tis­chen Infor­ma­tio­nen und The­men kam die Gesel­ligkeit nicht zu kurz, und alle Gäste erlebten bei gewohnt gün­sti­gen Getränkepreisen, leck­er­er Brat- und Cur­ry­wurst sowie dem mit­tler­weile 4. Kick­er­turnier einen schö­nen Abend.