Antrag von CDU und Grünen: Sport-Bahnhof-Projekt des TV Arnsberg unterstützen

Antrag von <span class="caps">CDU</span> und Grünen: Sport-Bahnhof-Projekt des <span class="caps">TV</span> Arnsberg unterstützen

Arns­berg. Der Turn­vere­in Arns­berg 1861 e.V. plant seit eini­gen Jahren mit großen Bemühun­gen das Pro­jekt „Sport­bahn­hof“. Mit dem Bau eines Sport- und Gesund­heit­szen­trums am Bahn­hof soll ein bre­it­ge­fächertes Sportange­bot für die Arns­berg­erin­nen und Arns­berg­er geschaf­fen werden.

Im Früh­jahr 2014 hat der TVA das Grund­stück mit dem alten Bahn­hof­shotel Menge an der Clemens-August-Straße gekauft. Anfang 2015 wurde das alte Bahn­hof­shotel abgeris­sen. Seit­dem laufen die weit­eren Pla­nun­gen für das Sportzen­trum, die den TV Arns­berg ins­beson­dere finanziell vor große Her­aus­forderun­gen stellen.

In dem Gebäude soll es zwei Kursräume geben, eine Geräte­train­ings­fläche, eine Sport­sauna und die Geschäftsstelle mit weit­eren Ver­wal­tungsräu­men. Ziel ist es, für die 2.500 Sport-treiben­den im Vere­in mit Unter­stützung der heimis­chen Unternehmen ein über­re­gionales Sportzen­trum für Fit­ness, Reha­bil­i­ta­tion und Freizeit zu verwirklichen.

Aus Sicht der Frak­tio­nen von CDU und Grü­nen im Rat der Stadt Arns­berg sollte auch die Stadt Arns­berg den Vere­in bei diesem gesellschaftlich rel­e­van­ten Pro­jekt unter­stützen. Da eine unmit­tel­bare finanzielle Beteili­gung jedoch vor dem Hin­ter­grund der Haushaltssi­t­u­a­tion nicht real­isier­bar erscheint, beantra­gen CDU und Bünd­nis ’90/ Die Grü­nen eine Prü­fung durch die Ver­wal­tung, ob der Erwerb des 2014 durch den Vere­in gekauften Grund­stücks am Bahn­hof kurzfristig möglich ist, um die Fläche anschließend wieder an den TV Arns­berg für das Pro­jekt zu verpachten.

Durch diese Vorge­hensweise erhält der TV Arns­berg durch den Kauf­preis das erforder­liche Eigenkap­i­tal, um die Finanzierung des Pro­jek­ts Sport­bahn­hof zu final­isieren. Durch die dann jährlich an die Stadt zurück­fließen­den Pachtein­nah­men refi­nanziert sich für die Stadt der Kauf­preis über einen festzule­gen­den Zeitraum. Auf­grund der aktuellen Zinslage und den für Kör­per­schaften wie der Stadt Arns­berg nahezu kosten­losen Kred­i­tauf­nah­memöglichkeit­en erschein den Frak­tio­nen von CDU und Bünd­nis ’90/ Die Grü­nen dieser Weg als ver­ant­wort­bar und darüber hin­aus als Hil­festel­lung der öffentlichen Hand für ein für die Stadt Arns­berg großar­tiges bürg­er­schaftlich­es Projekt.

Antrag als PDF-Dokument

Foto: Wolf­gang Becker